BMEL

Service

Baulandpreise

Der Durchschnitt der Baulandpreise in einem Gebiet gibt einen Hinweis auf die Entwicklungen des dortigen Immobilienmarktes. Baulandpreise hängen außer von der Nachfrage auch stark von Lage und Qualität der angebotenen Grundstücke ab. Der Baulandpreis ist der Kaufwert für Bauland in Euro je Quadratmeter (m²). In der Karte werden auf Kreisebene Daten im Durchschnitt der Jahre 2012, 2013 und 2014 abgebildet.

Lesebeispiel: In den dunkelgrün eingefärbten Kreisen ist der Baulandpreis im Durchschnitt der betrachteten Jahre pro m² am höchsten. In den hellgrün eingefärbten Kreisen ist der Baulandpreis im Durchschnitt der betrachteten Jahre pro m² am geringsten.

Definition

Unbebaute Grundstücke sind baureif, wenn sie in einem Bebauungsplan als Bauland festgesetzt sind und ihre sofortige Bebauung möglich ist. Darüber hinaus muss die Bebauung innerhalb des Plangebiets in benachbarten Bereichen schon begonnen haben oder durchgeführt sein.

Die Baulandpreise für ein Gebiet errechnen sich aus der Summe der Kaufwerte für baureifes Land durch die insgesamt umgesetzte Fläche für baureifes Land.

Berechnung: Summe der Kaufwerte für baureifes Land / Summe der Flächen für baureifes Land

Erläuterung

Es handelt sich hier um einen Dreijahresdurchschnitt aufgrund der Beschränkungen für die Veröffentlichung von Basisdaten in der amtlichen Statistik. Hierbei wird der Flächenumsatz nur teilweise erfasst, die Preise können jedoch als repräsentativ angesehen werden.

Datenquelle

Baulandpreise

Daten: Statistik der Kaufwerte für Bauland des Bundes und der Länder

Räumliche Auflösung: Landkreise und kreisfreie Städte

Zeitpunkt: 2012, 2013 und 2014

Abgrenzung ländlicher Räume

Aufbereitung: Torsten Osigus / Stefan Neumeier 2016; Methodik: Patrick Küpper (2016) Abgrenzung und Typisierung ländlicher Räume. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut, Thünen Working Paper 68

© BBSR Bonn 2013, Grundlage: LOCAL; © Nexiga GmbH 2013, ATKIS Basis DLM © BKG/GeoBasis-DE 2012; Gemeinden © GeoBasis-BKG, Stand 31.12.2015, Generalisierung BBSR; Statistische Ämter des Bundes und der Länder 2016; Laufende Raumbeobachtung des BBSR (INKAR-Daten) 2016; Erreichbarkeitsmodell: Thünen-Institut für Ländliche Räume 2016

Räumliche Auflösung: Landkreise und kreisfreie Städte, BBSR-Kreisregionen

Zeitbezug: September 2016

Hineinzoomen zur Anzeige einzelner Werte.

Landkreise und kreisfreie Städte

Legende



Downloads

Ländliche Räume (PDF)

Gesamtdeutschland (PDF)

Daten

Daten

Einheit: € je m²

Quelle: Statistik der Kaufwerte für Bauland des Bundes und der Länder

Räumliche Auflösung: Landkreise und kreisfreie Städte

Zeitpunkt: 2012 bis 2014

Landkreise und kreisfreie Städte

Legende



Quellen

Daten: Statistik der Kaufwerte für Bauland des Bundes und der Länder

Räumliche Auflösung: Landkreise und kreisfreie Städte

Zeitpunkt: 2012 bis 2014